Why gender equality is good for men ..

Warum Gleichberechtigung gut für Männer ist.

Michael Kimmel, Professor für Soziologie sagte einmal:

„Gleichheit ist nicht Unterschiedslosigkeit, sondern Wertschätzung von Differenzen“.

Er ist übrigens der Autor des Buches „Angry White Men: Die USA und ihre zornige Männer“, von dem ihr vielleicht schon gehört habt.

In seinen Vorträge erläutert er warum Gender Equality nicht nur ein Thema für Frauen ist. Das Wort Gender Equality steht für Gleichberechtigung. Da das Wort Gender Equality das Thema besser trifft, verwende ich es für den nachfolgenden Text.

Der Business Case:

Der Erfolg von Unternehmen wird positiv von Frauen im Top Management beeinflusst (so namhafte Studien). Unternehmen mit Frauen in Führungspositionen erzielen eine um 4% höhere Eigenkapitalquote, 15% mehr Umsatz, eine höhere Markt-Buchwert Ratio, etc., etc.. als in vergleichbaren Unternehmen ohne Frauen im Top Management.

Und nun wird es persönlich:

Mehr Gender equality ist von hohem Nutzen für Männer. Mit mehr Gender equality sind Männer, übrigens auch Kinder und Frauen, gesünder und glücklicher.

Die gute Nachricht ist: Wir müssen nicht plötzlich alles ändern, wir müssen nur weiter machen wie bisher. Allerdings sollten wir das öffentlich tun. Denn es gibt viele tolle Männer, die Frauen unterstützen und dies genauso sehen. Die Jugendlichen und Kinder von heute haben schon ein ganz anderes Verständnis von Gender Equality als unsere Großeltern.

Wir brauchen Männer, die sich dafür einsetzen. Denn nur dann können wir mehr Gender Equality erreichen.

Und: Es lohnt sich, für Männer, Frauen, Kinder, Länder, Unternehmen….

 

Die Gedanken stammen aus Äußerungen von Michael Kimmel sowie zahlreichen Studien und anderen Publikationen.

 

Reisetagebuch (aufgenommen in San Francisco, USA)

IMG_0772.jpeg

 

4 Gedanken zu “Why gender equality is good for men ..

  1. Vielen Dank für deinen Beitrag 🙂 Steve Biddulph, der ist aus der systemischen Ecke, votiert in seinem Klassiker der einschlägigen Literatur „Männer auf der Suche“ schon Anfang des 21. Jhs. für die Emanzipation des Mannes (gesellschaftliche Rollenbilder, indoktrinierte Klischees) um gender equality weiter voran zu treiben.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s