Schlafen oder aufstehen und Sport machen ?

Spät ins Bett gegangen ?! Der Wecker klingelt. Viel zu früh. Lieber weiter schlafen oder lieber aufstehen und Sport machen ? 

Sport gibt uns Energie, verbessert unsere Laune und hilft uns besser zu schlafen. Aber, ohne genug Schlaf haben wir keine Energie Sport zu machen.

Das führt uns zu der Henne und Ei Diskussion.

Sport und Schlaf sind wichtige Bestandteile unsere Gesundheit. Es ist sicher in Ordnung ab und zu eine Halbe Stunde früher aufzustehen, um Sport zu machen. Langfristig sollte man allerdings darauf achten, das man sieben bis acht Stunden Schlaf bekommt.

Nur im Schlaf kann der Körper das Herz- und Kreislaufsystem reparieren. Wer regelmäßig zu wenig schläft, erhöht das Risiko von Herzerkrankungen, Bluthochdruck, Diabetes und Schlaganfällen.

Wer also über einen längeren Zeitraum ausreichend Schlaf bekommt (sieben bis acht Stunden pro Tag), der kann ruhig etwas früher aufstehen, um Sport zu machen. Allen anderen empfiehlt Jessica Bailey, eine Fitnesstrainerin in New York, die Zeit zwischen aufstehen, duschen und Frühstück gezielt mit Bewegung zu nutzen. Ein paar Übungen während der Kaffee durch die Maschine läuft ….

Viel Spaß !

 

Die Gedanken stammen aus dem Artikel „Is It Better to Sleep Longer or Get Up and Work Out ?“ von Alex Richards, veröffentlicht im Time Magazin.

 

Reisetagebuch (aufgenommen in Riehen, Schweiz)

IMG_9240

Ein Gedanke zu “Schlafen oder aufstehen und Sport machen ?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s