Verbessert Musikhören die Gesundheit ?

Wenn Du nach einer einfachen Methode suchst, um Deine Stimmung zu verbessern, dann höre Musik.

Studien haben ergeben, dass Musik die Stimmung verbessern und Depressionen vertreiben kann. Die Wirkung geht sogar soweit, dass Musik das Stresshormon Cortisol verringert und Schmerzen erleichtert. Musik kurz vor einer Operation soll das Operationsergebnis verbessern.

Wie kann das sein ?

Es scheint, dass Musik selektiv neurochemische Prozesse und Gehirnstrukturen beeinflusst, positive Stimmung, gute Gefühle, Aufmerksamkeit und eine Unterstützung des Gedächtnisses folgen.

Die Professorin Kim Innes fand in einer Studie im Jahr 2016 heraus, dass Musik hören einen positiven Einfluß auf die Stimmung und die Stressverarbeitung bei älteren Menschen mit Aufmerksamkeitsdefiziten hat. Im Rahmen der Studie hat sie den Nutzen von Musik mit dem von Meditation verglichen. Dabei fand sie heraus, das beides zu einer signifikanten Verbesserung der Stimmung und der Schlafqualität führt.

Musik und Meditation sind wesentliche Methoden, um Gesundheit und Wohlbefinden zu verbessern. Gute Nachrichten für Menschen, die lieber Musik hören, als meditieren…

Vorsicht !

Musik hören kann auch das Gegenteil bewirken. Andere Studien haben gezeigt, dass Musik, die mit schlechten Erinnerungen verbunden ist oder einen aggressiven Rhythmus hat, negative Emotionen hervorruft. Chaotische und unrhythmische Musik kann die Herzfrequenz und die Gehirnnetzwerke negativ beeinflussen. Welche Musik beim Einzelnen wie wirkt ist subjektiv. Es gibt keine positive oder negative Musik in diesem Sinne, da Musik für jeden Menschen individuell erfahrbar ist. Wer normalerweise „Swedish Speed Metal“ hört, für den ist AC/DC eher entspannend…..

In unserem Gehirn gibt es kein „Musikzentrum“. Musik aktiviert fast alle Bereiche unseres Gehirns. Dies ist vermutlich auch der Grund warum Musik eine so umfassende  Wirkung auf den Menschen hat.

Musik umgeht unsere rationelle Seite und spricht Emotionen an.

Viel Spaß beim Musik hören !

 

Die Gedanken stammen aus dem Artikel „You asked: Is Listening to Music Good For Your Health ?“ von Markham Heid, veröffentlicht im Time Magazin am 26. April 2018

 

Reisetagebuch (aufgenommen in Yufuin, Japan)

IMG_2661.JPG

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s