11 Gedanken zu “Japanische Essenskunst

  1. Wenn ich Essen sehe, kommt meist ganz von selbst eine Vorstellung, wie das wohl schmeckt. Im vertrauten Geschmacksuniversum in Europa stimmt die meistens ganz gut. In Japan gab es dagegen für mich meistens Überraschungsessen. Kaum etwas schmeckte wie erwartet, selbst wenn es bekannt aussah. Und das war eine schöne Erfahrung.

    Gefällt 1 Person

      1. oh du hast einmal Yufuin besucht.
        Dieses Essen sieht sehr schön aus 🙂
        Sicher ist das Ryokan teuer, meine ich.
        Leider bin ich noch nicht in Yufuin, aber im letzten Monat habe ich Beppu besucht.
        LG aus Fukuoka, Japan

        Gefällt 1 Person

  2. Wir haben zum Abend selber gekocht. In unserem Onsen Inn gab es die Dampftöpfe , darin der Dampf der Heiße Quelle gefüllt wurden. Wir haben Fische, Muscheln und Gemüse darin gedämpft.
    Im nächsten Eintrag von meinem Blog will ich darüber mit Fotos stellen 🙂

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s