Gemeinsamkeiten von Menschen, die 100 Jahre alt sind – Mentale Eigenschaften

Wer möchte nicht gerne gesund „100“ werden ? Gibt es ein Geheimrezept ?

Immer wieder befassen sich Forscher mit diesem Thema. Im Dezember 2017 wurde eine Studie der „International Psychogeriatrics“ veröffentlicht. In dieser Studie steht nicht, wie meist, das Thema Ernährung im Mittelpunkt, sondern die Frage, welche Charakterzüge bzw. welche mentale Eigenschaften Menschen vereinen, die besonders alt werden.

Alle „Probanden“ zeichneten sich dadurch aus, dass sie Schicksalsschläge in ihrem Leben gut verarbeiten haben. Also die Fähigkeit besitzen oder entwickelt haben, Dinge, die nicht änderbar sind, zu akzeptieren und darüber hinweg zu kommen. Und: Für die Dinge zu kämpfen, die wichtig sind.

Außerdem wurden besonders hohe Werte in den Bereichen „Selbstvertrauen“ und „Entscheidungskraft“ festgestellt.

Insgesamt zeichnet diese Menschen aus, dass sie sich mental wohlfühlen.

Besonders interessant fand ich:

Trotz abnehmender körperlicher Kräfte und zunehmender Gebrechen blieb die mentale Gesundheit immer hoch. Es konnte sogar beobachtet werden, dass die Menschen glücklicher und zufriedener wurden je älter sie wurden. Depressionen und Stress nahmen korrespondierend ab. Das Gegenteil könnte man vermuten, wenn man über das Altern nachdenkt, da mit dem Alter oft körperliche Einschränkungen kommen.

Es gibt sicher nicht nur einen Weg, alt zu werden. Die Studie zeigt jedoch, dass bestimmte Eigenschaft besonders wertvoll. Dies sind Belastbarkeit, ein gutes soziales Umfeld, Engagement und – wie gesagt – Vertrauen in sich selbst.

Ich finde das klingt nach einer guten Perspektive 🙂

 

Die Gedanken stammen aus der genannten Studie, sowie aus dem Artikel „People Who Live to 100 Have These Traits in Common“ von Amanda Macmillan, veröffentlicht in „TIME Health“ am 13. Dezember 2017

 

Reisetagebuch (aufgenommen in Helsinki, Finnland)

IMG_2538

6 Gedanken zu “Gemeinsamkeiten von Menschen, die 100 Jahre alt sind – Mentale Eigenschaften

  1. Das ist doch wohl klar, dass Psycho- Fuzzis die Ernährung unter den Tisch fallen lassen 😉
    Und diese Erkenntnisse sind weder neu noch geheim. Die Salutogenese nennt seit Jahrzehnten als primäres Gesundheitsmittel die, dort sogenannte, Kohärenz.
    Liebe Grüße!
    Und
    paradise your life!
    – Dann wirst Du genussvoll 120 😉

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s