Zuviel gegessen ? Was nun ?

Falls Ihr ‚mal zu großen Appetit hattet und viel zu viel gegessen habt: heute habe ich dazu den ultimativen Artikel im „Time“ Magazin entdeckt:  Wie regeneriert man sich nach einem zu opulenten Mahl….? „How to Recover After a Giant Meal“. Die Tipps lauten:

Tipp 1: 

Zu allererst: Ärgere Dich nicht !

Sich schuldig zu fühlen, hilft nicht. An dem vollen Bauch kann man sowieso nichts mehr ändern. Sag‘ Dir: Ab sofort ernähre ich mich gesund !

Tipp 2: 

Gehe spazieren !

Ein Spaziergang hilft bei der Verdauung, auch soll die körperliche Bewegung die Speicherung vom Fett im Körper reduzieren…

Tipp 3: 

Packe die Reste des leckeren Essens weg.

Egal, ob Gäste die Reste mitnehmen oder diese gut verstaut und ggf. eingefroren werden. Wichtig ist, dass die Reste nicht zu weiterem Essen verführen.

Tipp 4: 

Sei nicht frustriert, wenn Du Dich am nächsten Morgen auf die Waage stellst. Das höhere Gewicht ist nicht das tatsächliche Gewicht. Bei einem opulenten Mahl wird auch viel Wasser im Körper gespeichert.

Tipp 5: 

Plane deine nächste Mahlzeit

Die nächste Mahlzeit sollte leicht, aber sättigend sein.

Tipp 6: 

Kontrolliere in den nächsten Tagen Deine Kalorienzufuhr.

Tipp 7: 

Entspanne Dich, zum Beispiel mit Yoga

Nach einer opulenten Mahlzeit ist der Körper im Stress. Alles was zur Entspannung beiträgt hilft, den Körper wieder auf Normalzustand zu bringen.

Tipp 8: 

Erhöhe Dein Sportpensum für ein paar Tage.

 

In diesem Sinne: 

„Don’t let one ‚bad‘ meal or day define you.“

Definiere Dich nicht über eine „schlechte“ Mahlzeit oder einen „schlechten“ Tag !

 

Die Gedanken und das Zitat stammen aus dem Artikel „How to Recover After a Giant Meal“ von Diana Kelly, veröffentlicht im Time Magazine am 25. Januar 2018.

 

Reisetagebuch (aufgenommen in Nelson, Neuseeland)

IMG_1893.JPG

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s