Die schnellste Tomatensauce der Welt…

400g frische Tomaten, waschen, vierteln, Strunk entfernen und in den Mixer geben, dazu 6g braunen Zucker, 3g Salz, 0,5g Römergewürz von Ingo Holland, und vier eingelegte, getrocknete Tomaten.

IMG_6989.JPG

Alles gut mixen, in einem Topf mit 5g Olivenöl vorsichtig und langsam erhitzen, gelegentlich mit einem Schneebesen rühren.

Man kann im Mixer eine Knoblauchzehe und/oder Chili und/oder 1g frisch gemahlenen weißen Pfeffer mitverarbeiten, oder später im Topf dazu geben. Man kann es auch lassen und hat dann die perfekte Tomatensauce für alle, die es nicht scharf wollen…

Das ist die schnellste, gute Tomatensauce, die ich kenne. Man kann auch Tomaten aus der Dose nehmen. Die Zutaten, vor allem die Gewürze sind im Verhältnis zu den Mengen ein über längere Zeit optimierter Erfahrungswert. Statt der getrockneten, eingelegten Tomaten kann man auch 25g bis 75g (je nach Konzentration und Geschmack) Tomatenmark im Topf dazu geben. Man kann im Topf auch ein Lorbeerblatt mitköcheln lassen, nicht lange, und wieder herausnehmen.

Mit separat angebratenem Hackfleisch kann man eine leckere Bolognese Sauce machen. Die Sauce ist dann nicht mehr vegan…

Erhitzte Tomaten sind gesund und schmecken gut, eine ideale Kombination. Wir bereiten diese Tomatensauce fast wöchentlich zu. Im verschlossenen Glas hält sie sich ein paar Tage im Kühlschrank.

Guten Appetit !

 

Reisetagebuch (aufgenommen im Museum of Fine Arts in Montréal, Kanada. Die Wand besteht ausschließlich aus Stofftieren)

IMG_1565.JPG

 

2 Gedanken zu “Die schnellste Tomatensauce der Welt…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s