Räuchern für Dummies – Teil 1

Mit  dem Thema Räuchern haben wir uns nie beschäftigt. Das sollte sich schlagartig ändern nachdem wir in der Nähe von Tauranga Bay (ganz im Norden der Nordinsel Neuseelands) eine Einladung zum Abendessen von einem Jäger und Fallensteller bekommen haben. Einladung zum Abendessen ist etwas übertrieben. Unser dortiger Nachbar war gerade dabei, vor seiner Garage die von ihm eine Stunde zuvor aus dem Meer geholten Miesmuscheln in einer aktenordnergroßen Blechschachtel zu räuchern.  Etwas zögerlich, jedoch vor allem neugierig, probierten wir die Muscheln….

Unfassbar. Was für ein Geschmack. Nie in meinem Leben habe ich bessere Muscheln gegessen. Zieht man einmal die Urlaubsstimmung, die ja bekanntlich alles besonders schmecken lässt, ab, bleibt immer noch ein überwältigender Geschmack übrig.

Und das Beste: mit einer genial einfachen Technik. Ein Blechkasten, Holz, in diesem Fall vom Manuka Busch um die Ecke, ein Gitter auf dem die Muscheln liegen und darunter ein Camping-Gasbrenner. Deckel zu, Feuer an, räuchern und nach 20 Minuten fertig!

Das muss doch zuhause auch gehen. In der ersten Euphorie waren wir fast versucht den Blechkasten und etwas Holz im lokalen Geschäft einzukaufen. Da der Transportweg ziemlich lang wäre, muss diese Anschaffung dann doch bis zur Rückkehr nach Deutschland warten.

Wieder zurück beschäftigen wir uns dann mit dem Thema Räuchern und stellen fest, dass es einfach ist, zuhause selbst zu räuchern. Manuka wächst zwar nicht um die Ecke…aber Apfel, Eiche, etc. Neben Muscheln eignen sich auch verschiedene Fisch- und Fleischsorten. Mehr zum Thema folgt.

 

 

Reisetagebuch (aufgenommen in der Nähe von Tauranga Bay, Nordinsel, Neuseeland)

Rongotai20

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s